Der Calliope mini* lässt sich auch mit MicroPython programmieren, was besonders nützlich ist, wenn der Calliope mini nicht wie eigentlich von den Machern vorgesehen im Schulkonzept genutzt wird, sondern zur Programmierung großer Projekte.

Was viele nicht wissen: Der Calliope mini lässt sich mit MicroPython grundsätzlich mit dem selben Tool programmieren, wie der micro:bit* auch: dem MicroBit Python Editor. Dieser kann zur Programmierung von fast allen Features genutzt werden, die der Calliope besitzt (bis auf wenige Ausnahmen).

Der Python-Code kann nun also im Web-Editor entwickelt werden, und dann mit einem Klick auf den „Download-Button“ links oben heruntergeladen und wie gewohnt als HEX-Datei auf den Calliope überspielt werden.

Booking.com


Hinweis: Dieser Beitrag gehört zu meiner Tutorials-Serie.
Über Fragen und Anregungen in der Kommentarsektion würde ich mich sehr freuen. 🙂